So kann’s gehen: Schönhauser Allee für Menschen

So kann’s gehen mit der Verkehrssicherheit – in der Schönhauser Allee öffnet ein Aktionsbündnis bestehend aus “Stadt für Menschen“, der Landes- AG Mobilität der Bündnisgrünen, Changing Cities und anderen Initiativen, die Straße für die Menschen. Fuß, Rad und Tram – die Schönhauser bietet Raum für den gesamten Umweltverbund, wenn das Auto den Platz freigibt.

Für die Radler*innen errichten die Netzwerke Fahrradfreundliche Mitte und Pankow Geschützte Radstreifen – zuerst auf der Müllerstraße, dann auf der Schönhauser Allee. Zwischen Stargarder Straße und den Schönhauser Allee Arcaden bietet der Geschützte Radstreifen hier angenehmeres Radfahren, als auf dem überfüllten Schmalspurradweg.

Kommt zahlreich und macht euch ein Bild, wie entspannt Radfahren auf einer Protected Bike Lane sein kann! Probiert aus, wie Fuß- und Radverkehr sowie die Tram miteinander auskommen. Die Schönhauser Allee könnte ein Ort sein, an dem man gern verweilt. Exklusive Räume für den Umweltverbund steigern die Lebensqualität in der Stadt, wie es Architekten und Stadtplaner in vielen Städten weltweit erfolgreich bewiesen haben.

Auch unsere Stadt kann sozialer, schöner und grüner werden!
Die Neugestaltung der Schönhauser Allee steht im Koalitionsvertrag!
Wir erinnern den Senat an diesen Vertrag, mit –
Spielaktionen für Kinder, guter Musik, Diskussionsrunden mit Stadt-/ Verkehrsplanern und Politikern, und vielem mehr!

Kommt bitte zahlreich und sagt die Termine weiter.
Außerdem freuen wir uns über jede helfende Hand!

Wann: 15. Juni, 15–18 Uhr
Wo: Schönhauser Allee zwischen Stargarder Str. und Wichertstraße

Facebook-Events
Protected Bikelane Müllerstraße, Schönhauser Allee
So kann’s gehen – Schön! hauser Allee

 

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up